Unfall

Unfall

Hallo ihr lieben, mein Frauchen hatte heute Nacht leider einen Unfall. Ihr und mir ist nichts passiert. Allerdings braucht sie ein bisschen Entspannung. Deshalb werden die nächsten Blogartikel erst in ein paar Tagen online kommen. Ich bitte euch um Verständnis.

Nachtrag:
Gestern Abend gegen 23:20 Uhr sind wir von Köln nach Hause gefahren, Frauchen fühlte sich fit, so ging es auf die Autobahn. Gegen 02:00 Uhr sollten wir zu Hause ankommen sagte das Navi. Frauchen machte öfters eine Pause, die letzte Pause hatte sie gegen 02:30 Uhr gemacht, auf dem Navi stand zu diesem Zeitpunkt 1:04 h brauchen wir noch, bis wir daheim ankommen. Eine halbe Stunde später geschah es dann, Frauchen machte gegen 03:09 Uhr etwas am Radio herum und passte nicht auf, und schwupp gelang sie nach Links. Sie nahm 2 Baustellenbagen mit, zog noch rechtzeitig vor dem hohen Bordstein den Lenker auf die Fahrbahn und kam auf dem mittleren Streifen zum stehen.

Von hinten kamen jede Menge Autos und LKW´s, Frauchen wich auf der linken Seite aus, bis sie freie Fahrt hatte um auf den Notstreifen zu fahren. Sie war hell wach und war im Schock. Kurz darauf kam schon die Polizei im Blaulicht angefahren. Nach 4 Minuten, das ging richtig schnell. Ich habe von dem Aufprall eigentlich gar nichts groß mitbekommen, hab nur Frauchen ganz verdutzt angeschaut. Die Polizei kam ans Auto und schaute erst nach dem Rechten. Wir fuhren ca. 1 Kilometer weiter, da der Standstreifen, auf dem Frauchen stand, sehr gefährlich war.

Dort warteten wir eine halbe Stunde auf den anderen Polizeistreifenwagen. Als dieser da war sind wir nochmals ca. 5 Kilometer weiter gefahren, auf den Rastplatz. Frauchen hatte gezittert, ich ging es nicht gut und war total in Panik. Ich beruhigte Frauchen etwas, als wir auf die Streife gewartet haben und auf dem Rastplatz bis Frauchen und ich bzw. auch das Auto von einem Abschlepper abgeholt wurde. Ich, bzw. wir waren froh, dass wir zu Hause ankamen. Danach folgten unzählige Telefonate und Gespräche. Zwischendurch waren wir kurz einkaufen, haben was gegessen und getrunken. Gegen Mittag ging Frauchen in die Badewanne, da kam sie nicht nach einer Stunde heraus, da sie vor der Müdigkeit eingeschlafen ist.

Nun ist Frauchen und ihre Mutter für das Wochenende einkaufen gefahren, ich blieb daheim. Da es Frauchen nicht so gut ging, fuhr sie direkt nach dem Einkaufen ins Krankenhaus. Sie kam zwar wieder heim, aber war total erschöpft. Ich hatte nicht viel von ihr, ist auch verständlich. Mir geht es gut, ich hab ja auch kaum etwas mitbekommen.


Ein Gedanke zu „Unfall

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.