Rezepte

Rezepte

Hundeknusperkekse – Verschiedene Varianten

Hundeknusperkekse können mit verschiedenen Obst und Gemüsesorten erstellt werden. Mag Ihr Hund lieber ein leckeren Apfel, oder eine süße Birne oder eine bestimmte Gemüsesorte? Das Grundrezept ist das gleiche, nur die Obst oder Gemüsesorte kann variiert werden.

90g Obst oder Gemüse nach Wahl
150g Mehl
75g Haferflocken
1EL Sonnenblumenöl

Das Obst oder Gemüse schälen, die Kerne entfernen und das Obst/Gemüse grob raspeln. Nun das geraspelte Obst/Gemüse mit den restlichen Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit dem Knethaken verrühren. Dann 40 ml Wasser dazugeben und weiter rühren.

Den Teig auf einen bemehlten Untergrund ausrollen und ausstechen. Die Kekse werden bei 180°C in ca. 30-35 Minuten gebacken. Auskühlen lassen.

Die Kekse sind für Mensch und Hund geeignet. Ich persönlich habe das Rezept mit Äpfel gemacht und gleich die doppelte Menge gemacht, da die Kekse schnell weg sind . Die Kekse sollten in einer Keksdose aufbewahrt werden.


Hundekuchen-Hackfleisch
z.b. zum Geburtstag, Weihnachten, Ostern

250g Rinderhackfleisch
150g Karotten
150g Kartoffeln
1 Ei
1 ne Hand voll Petersilie
1 Becher Laktosefreier körniger Frischkäse
2 Wiener Würstchen

Kartoffeln und Karotten schälen und in Stücke schneiden. In etwas Flüssigkeit für 10-15 Minuten garen und dann mit einer Gabel zerdrücken oder mit einer Küchenmaschine zerkleinern. Anschließend das Gemüse mit dem Hackfleisch und dem Ei vermischen. Zum Schluss Petersilie grob gehackt unter die Masse geben. (Man kann auch gefrorene Petersilie nehmen.)

Die Masse in eine beliebige Form geben, und mit einer Gabel gut andrücken. Die Hackfleischtorte bei 180°C für 45 Minuten in den Backofen stellen. Die Backform sollte auf einem Backblech stehen, sonst muss man hinterher den Backofen putzen.

Wenn der Kuchen abgekühlt ist, kommt der Körniger Frischkäse als Glasur mit einem Messer darüber gestrichen. Die Wiener Würstchen werden in ca. 2 Centimeter Stücke geschnitten und auf den Kuchenrand gestellt.

Wer möchte, kann auch Hundefutter (Leckerlies) in die Masse dazu geben, allerdings würden wir Menschen davon dann nichts probieren.


Hundeknusperkekse
verschiedene Varianten

Hundeknusperkekse können mit verschiedenen Obst und Gemüsesorten erstellt werden. Mag Ihr Hund lieber ein leckeren Apfel, oder eine süße Birne oder eine bestimmte Gemüsesorte? Das Grundrezept ist das gleiche, nur die Obst oder Gemüsesorte kann variiert werden.90g Obst oder Gemüse nach Wahl

150g Mehl
75g Haferflocken
1EL Sonnenblumenöl

Das Obst oder Gemüse schälen, die Kerne entfernen und das Obst/Gemüse grob raspeln. Nun das geraspelte Obst/Gemüse mit den restlichen Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit dem Knethaken verrühren. Dann 40 ml Wasser dazugeben und weiter rühren.

Den Teig auf einen bemehlten Untergrund ausrollen und ausstechen. Die Kekse werden bei 180°C in ca. 30-35 Minuten gebacken. Auskühlen lassen.

Die Kekse sind für Mensch und Hund geeignet. Ich persönlich habe das Rezept mit Äpfel gemacht und gleich die doppelte Menge gemacht, da die Kekse schnell weg sind 😉 .
Die Kekse sollten in einer Keksdose aufbewahrt werden.


Magerquark-Röllchen

200g Haferflocken
150g Magerquark
1 Ei
3 EL Milch
3 EL Oliven oder Sonnenblumenöl

Alle Zutaten mit dem Knethaken verrühren und aus dem Teig fingerlange Röllchen formen. Dann auf einem Backblech im Ofen bei 150°C ca 20-25 Minuten backen und gut auskühlen lassen. Die Röllchen sind perfekt als Belohnung zwischendurch. Auch sind die Röllchen für den Menschlichen Verzehr geeignet.


Hundeeis

250 g Quark oder Joghurt

dazu eine Hand voll Hundefutter oder ein paar Leckerlis drunter mischen. Man kann auch Leberwurst, Honig, Wassermelone, oder das, was der Hund am liebsten isst dazumischen. Aber Achtung, nicht zu viel von dem Guten!

Das selbstgemachte Eis kommt nun in den Gefrierschrank. Nach ca. 3 Stunden kann dies schon serviert werden. Ihr Hund wird das Eis lieben, auf der Zunge zergehen lassen und sich einfach pudelwohl fühlen.


Wer sich das Rezept kopieren möchte, sollte vorher eine Anfrage stellen. Es ist © geschützt!