Kirschblüten in Schwetzingen

Kirschblüten in Schwetzingen

Heute haben wir mit dem Cabrio einen Ausflug nach Schwetzingen gemacht. Es war ein herrliches Wetter, die Sonne schiente, es war 20 Grad warm und einfach nur angenehm sonnig. 

Als wir in Schwetzingen angekommen sind, haben wir uns zunächst einen Parkplatz gesucht. Als wir dann los gelaufen sind, hatte Frauchen langsam Fußschmerzen bekommen, denn sie hatte heute ihr Sonntagskleid angezogen und dementsprechende Schuhe. Frauchen und ich machten einen kurzen Rast, bis Frauchens Mutter die Eintrittskarten besorgt hatte, dann ging es in den schön angelegten Schlossgarten. Wir haben viele verschiedene Vögel gesehen, die Gebäude konnte man zum Teil betreten und die Wiese war saftig grün. 

Leider konnten wir uns nicht alles anschauen, denn Frauchen hatte so starke Schmerzen, dass wir im Kirschblütengarten abgebrochen haben. Die Kirschblüten waren sehr schön, auch das Beet mit den vielen Osterglocken war sehr anlockend. Dort haben wir auch schöne Bilder gemacht. Es war herrlich warm, Frauchens Füße hatten immer noch ziemlich geschmerzt, so dass wir langsam zurück gelaufen sind. Frauchen lief über das Gras ohne Schuhe, sie meint, das ist wie Therapie für die Füße.  Als wir nach gut 1 Stunde gegen 18 Uhr am Auto wieder angekommen sind, sind wir direkt nach Hause gefahren. 

Man war das ein schöner Tag! Sommer, Sonne, Sonnenschein! 😉 

Daheim angekommen hat Frauchen und ihre Mutter gegrillt, für mich gab es leckeren Lachs mit Zucchini und Nudeln. Extra für mich gemacht ;), es war mir eine Freude dies zu verzehren. Es schmeckte köstlich.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.