1. Grillen und Training

1. Grillen und Training

Heute morgen sind wir schnell einkaufen gefahren, denn Frauchen und ich sind am Nachmittag ins Training gefahren und es war nicht absehbar, wann wir wieder nach Hause ankommen. Frauchen richtete die Sachen fürs Grillen auf dem Trainingsplatz zusammen in einen Korb, packte mich ins Auto und fuhr los. Als wir am Trainingsplatz angekommen sind, hat Frauchen mich zunächst in die Außenbox gepackt. Verstaute dort das Grillzeug und half beim aufbau der Trainingsutensilien mit. Dann wurde für eine Stunde trainiert. 

Anschließend nach dem Abbau, hatten die Zweibeiner gegrillt, es roch lecker, allerdings bekam ich nichts ab, ist ja auch nichts für Hunde wie mich 😉 

Gegen 19 Uhr sind wir zu Hause angekommen, ich habe mich noch bis zur Dämmerung in den Garten gelegt und Frauchen konnte ihrer Mutter zur Hand gehen. Anschließend sind wir eine kleine Runde spazieren gelaufen. Alles ohne Leine, war super und Frauchen vertraut mir auch immer. Am Abend hab ich mich mit meinem Frauchen aufs Sofa gesetzt und dort einen tollen Film angeschaut.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.